Dienstag, 24. November 2020

Dragged Under – The World Is In Your Way (Mascot)


Dragged Under stammen aus Seattle und haben ihr Debütalbum “The World Is In Your Way“ eigentlich schon vor einigen Monaten veröffentlicht – da das seinerzeit aber noch bei vielen unterm Radar blieb, folgt jetzt schon eine Deluxe-Version inklusive zweier neuer Songs. Und es lohnt durchaus, sich die Scheibe zu Gemüte zu führen – der Genre-Mix irritiert zwar manchmal etwas, aber im großen und ganzen findet sich hier eine ganze Riege beeindruckender Hits. 

Da sind einerseits recht typische Melodic Hardcore-Stücke; der Opener „The Real You“ könnte mit seiner Knüppel-Strophe und dem hymnischen Refrain auch von A Day To Remember sein, für das folgende „Hypochondria“ gilt ähnliches, auch wenn man hier schon merkt: Die Band hat auch eine hohe Affinität zu modernem Metal und Alternative-Passagen. „Here For War“ etwa ist so eine typische Alternative Metal-Tanzflächen-Nummer. Und gerade wenn man davon ein ganz kleines bisschen genervt ist, ballern Dragged Under einem ein Stück wie „Roots“ um die Ohren, das Sum41-Drive mit Anti-Flag-Chören mischt. 

Und apropos Chöre: „Chelsea“ ist eine grandiose Punk-Mitgröhl-Hymne, die mehr als nur ein Anspiel-Tipp ist. Sprich: Wer sich an der Band breite von Hardcore über Punk bis hin zu Alternative nicht stört, findet hier einiges an sehr hörenswertem.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen