Mittwoch, 3. März 2021

NOFX – Single Album (Fat Wreck)


Man kann NOFX nicht vorwerfen, an ihrem Sound unbeirrt festzuhalten – für eine Punkband mit ihrem Status und ihrer Relevanz sind sie durchaus gut darin, den Kern zu bewahren, und trotzdem neue Facetten hinzuzufügen. Man muss diese Entwicklung aber natürlich auch nicht immer gut finden – sowohl die letzten NOFX-Scheiben als auch die Clown-Episoden von Fat Mike waren nicht für jedermann geeignet.

Montag, 1. März 2021

Gatuplan – Kampen Går Vidare!



Inge Johansson ist wieder da – bekannt geworden in Bands wie The (International) Noise Conspiracy, aber auch als Mitglied von Against Me!, CSS oder Totalt Jävla Mörker, bringt er jetzt unter dem Namen Gatuplan quasi sein erstes Solo-Album heraus. Und das auf schwedisch – wobei man einiges auch trotz fehlender Sprach-Kenntnisse verstehen dürfte, „Revolution“ etwa ist genauso international wie ein Name wie Che Guevara. 

Freitag, 26. Februar 2021

The Offspring: Let The Bad Times Roll

Im April bringen auch The Offspring mal wieder ein neues Album raus - ihr insgesamt zehntes - und das Vorab- und Titel-Stück "Let The Bad Times Roll" ist auch gar nicht so übel geworden.

AFI: Neues Album „Bodies“ kommt

Ein neues Album war absehbar, jetzt haben AFI aber auch Namen und Datum verraten: „Bodies“ wird am 11. Juni 2021 erscheinen. Zudem gibt es mit „Looking Tragic“ auch einen neuen Song samt Video.

NOFX: The Big Drag

Passend zur Veröffentlichung des neuen Albums haben NOFX das fast schon epische und nachdenkliche Stück "The Big Drag" onine gestellt.

Dienstag, 23. Februar 2021

Green Day: Here Comes The Shock

Wer noch ein Fitness-Video für den Lockdown braucht - Green Day bieten im Clip zu "Here Comes The Shock" auch ein kleines Bewegungsprogramm.

Montag, 22. Februar 2021

Architects: Meteor

 Nur noch ein paar Tage bis zum neuen Architects-Album, zu "Meteor" gibt es jetzt kurz davor noch ein düsteres Video.


Donnerstag, 18. Februar 2021

Sick Of It All – Blut und Schweiß (Iron Pages Books)


“Die Geschichte der Koller-Brürder“ heißt das Buch „Blut & Schweiß“ im Untertitel, und besser könnte man es auch kaum treffen – man hat es hier nämlich nicht nur mit einer einfachen Band-Biographie zu tun, sondern tatsächlich mit dem bisherigen Leben der beiden sympathischen Köpfe hinter Sick Of It All. Das Buch ist in direkter Rede verfasst – beide erzählen immer wieder abwechselnd ihre Geschichte, ergänzt durch Statements von vielen Freunden und Weggefährten; die reichen von Napalm Death über H20 bis hin zum deutschen Booker Marc von MAD. 

Mittwoch, 17. Februar 2021

LiL Lotus - "Girl Next Door" (feat. lil aaron)

Und noch was sehr poppiges neues von Epitaph: LiL Lotus hat den Song "Girl Next Door" (feat. lil aaron) online gestellt.

Montag, 15. Februar 2021

Falling In Reverse mit neuer Version von "I'm Not A Vampire"

Falling In Reverse haben ein Video zur überarbeiteten Version des Band-Klassikers "I'm Not A Vampire" online gestellt. "'I'm Not a Vampire (Revamped)' was over 10 years in the making", sagt Ronnie Radke. "I wrote the original song, while sitting inside a maximum security prison, about drug addiction. I always believed songs such as this one had more to offer than its original form, so I wanted to give fans a new perspective and redefine who I am when it comes to expressing myself and being creative."
Der Song entstammt ursprünglich dem Album "The Drug in Me is You" (2011).

Freitag, 12. Februar 2021

LGND (For The Fallen Dreams) mit The Ghost-Inside-Hilfe

Chad Ruhlig, seines Zeichens Sänger der Metalcore-Band For The Fallen Dreams, meldete sich jüngst unter dem Synonym LGND mit dem Song "Psychedelic Nightmare" zurück. Nun präsentiert der Musiker den Song "Spite Me", für den er mit THE GHOST INSIDE-Mitglied Andrew Tkaczyk zusammenarbeitete. "Writing 'Spite Me' with one of my closest friends of nearly 20 years was one of those surreal full circle moments for Andrew and I", erläutert der Amerikaner. "We got our start in music together and we were able to join forces again for a crushingly heavy track that expresses lots of emotion lyrically and sonically. I am extremely proud of how it turned out and our journey that led us back to writing together again."

Neck Deep - What Took You So Long? (Acoustic)

Was nostalgisch-balldeskes zum Freitag: Neck Deep haben “What Took You So Long? (Acoustic)” vom Album “All Distortions Are Intentional” online gestellt.

Donnerstag, 11. Februar 2021

Tigers Jaw: New Detroit

Und der nächste tolle neue Song: Tigers Jaw haben das Stück "New Detroit" online gestellt, Retro-Video inklusive. Auf das neue Album müssen wir noch bis zum 5. März 2021 warten.

Ice Nine Kills: Can't Help Falling In Love-Cover

Auch aus dem schmalzigsten Liebeslied kann ein düsteres Horror-Cover werden – zeigen Ice Nine Kills jetzt wieder mit ihrer Version von „Can't Help Falling In Love“, Grusel-Video inklusive.

Mittwoch, 10. Februar 2021

Plxntkid bei Epitaph

Epitaph gibt mit plxntkid ein weiteres Signing bekannt. Hinter plxntkid verbirgt sich der norwegische Rapper Anders Aakerhus - der 21-Jährige kombiniert seinen Cloud-Trap mit diversen Pop-Punk-Anleihen. Die erste Single „crucifix“ klingt damit allerdings so, wie sich gerade viele ähnliche (und erfolgreiche) Künstler der Marke Machine Gun Kelly und Co anhören.

Dienstag, 9. Februar 2021

Architects: Meteor

Bis zum 26. Februar muss man noch auf das neue Album der Architects warten, mit "Meteor" gibt es jetzt einen weiteren, recht typischen Song vorab zu hören.

Donnerstag, 4. Februar 2021

Chratreux und The High Times: Neues von Gunner

Gunner Records schickt zwei neue Bands ins Rennen. Einerseits Chartreux aus Leipzig, bei denen Mitglieder von Tackleberry, OAT und Shutcombo dabei sind. „Liberation day“ ist die erste Single des kommenden Debütalbums „You Didn't Doubt This“ und gibt sich gepflegt rotzig.
Wer es etwas poppiger mag findet vielleicht an The High Times Gefallen – die Band aus der Schweiz setzt im Video auf den Masked Intruder-Look und überzeugt mit schöner Melodie.



Mittwoch, 3. Februar 2021

Skindred mit Re-Issue und eher unbekanntem Song

Skindred werden am 23. April ein Re-Issue ihres erfolgreichen zweiten Albums "Roots Rock Riot" via Hassle Records veröffentlichen. Parallel präsentiert das Quartett den Song "It’s A Crime", der zuvor nur auf der Japan-Version des Albums erhältlich war, inklusive Lyric-Video. “‘It’s a Crime’ was written in 2006 in our basement studio below St Joseph’s Boxing club in Newport”, erinnert sich Drummer Arya Goggin. “It’s where all the writing for RRR took place. The only reason it didn’t make the album was because of how the album track listing flowed. We were so happy with how the album progressed from the opening of chaos of Roots Rock Riot to the epic ending of Choices and Decisions we didn’t want to crowbar another song in needlessly. It was a hard decision to leave it out but we are so happy it’s being included in the re-release. It was always a band and producer favourite.”

NOFX: Fuck Euphenism

NOFX veröffentlichen mit "Fuck Euphemism" einen neuen Song samt animiertem Musikvideo. Der Song entstammt dem "Single Album", das am 26. Februar auf Fat Wreck erscheint.

Dienstag, 2. Februar 2021

Every Time I Die: AWOL

Mit dem schön gestalteten Lyric-Video zu „AWOL“ melden sich Every Time I Die mal wieder zu Wort.

System Of A Down - Genocidal Humanoidz-Video

System Of A Down haben zu ihrem neuen Song “Genocidal Humanoidz” jetzt auch ein Video online gestellt.

Freitag, 29. Januar 2021

Kind Kaputt: Bleiben

Mathias Bloech (Heisskalt) hat sich als Produzent und Gast-Sänger mit Kind Kaputt für deren neue Single zusammen getan – und ein passendes Video hat man auch gleich aufgenommen. Lohnt, reinzusehen.

Donnerstag, 28. Januar 2021

Beatsteaks: Video zu „After Hours”

Clip mit Botschaft und nachdenklich machenden Bildern aus Berlin: Mit ihrer Cover-EP „In The Presence Of“ haben die Beatsteaks im Dezember eine Sammlung von Songs veröffentlicht, die im Original allesamt von Interpretinnen gesungen wurden. Nun legt die Band nochmals nach und liefert ein Video zum Velvet Underground-Song „After Hours“. Sänger Arnim ist dabei zu sehen, wie er durch diverse verwaiste Berliner Spielstätten streift.
Die Band sagt dazu: "All diese Kulturstätten haben eines gemeinsam, sie sind momentan geschlossen. Viele von Ihnen, vor allem die kleinen, finanzschwachen, kämpfen ums Überleben. Diese Spielstätten sind so etwas wie unser gefühltes Zuhause. In ihnen können Bands, wie wir sich ausprobieren und wachsen….vergesst sie nicht, unterstützt sie und helft ihnen dabei diese Zeit zu überstehen.“

Dienstag, 26. Januar 2021

NOFX - Linewnewleum (Official Second Video)

Und noch eins: Nachdem NOFX im ersten Video zu „Linewnewleum“ noch zahlreiche Bands vergessen hatten, die ihren Klassiker einst gecovert haben, legen sie einfach ein zweites Video nach.

Montag, 25. Januar 2021

The Mighty Mighty Bosstones bei Hellcat

The Mighty Mighty Bosstones sind wieder da und haben bei Hellcat unterschrieben. Passend dazu präsentieren die Ska-Core Pioniere den neuen Track "The Final Parade", eine knapp 8-minütige Ska-Hymne, auf der diverse bekannte Gäste zu hören sind. “It’s a love letter to Ska music and the people that make Ska music and it’s a whole lot of fun”, kommentiert Sänger Dicky Barrett. Das animierte Musikvideo zu dem von Tim Armstrong (Rancid) und Grammy-Gewinner Ted Hutt produzierten Song steht ebenfalls online.

Freitag, 22. Januar 2021

Get Dead: Hard Times

Get Dead haben zum Song "Hard Times" jetzt ein Video gestellt, in dem sie beweisen, dass man Beziehungskomnflikte auch wunderbar mit Lego-Figuren nachstellen kann.

Le Fly: Walk Of Fame

Le Fly haben angekündigt, in der zweiten Jahreshälfte ihr neues und insgesamt viertes Album zu veröffentlichen, vorab haben die Hamburger schon mal den Song „Walk Of Fame“ passend zum Präsidenten-Wechsel in den USA online gestellt.

Mittwoch, 20. Januar 2021

Bad Religion: Emancipation Of The Mind

Bad Religion präsentieren mit "Emancipation Of The Mind" einen bisher unveröffentlichten Song, der ursprünglich während der Aufnahmen des aktuellen Studioalbums "Age Of Unreason" entstand. "I think the song really is a celebration of enlightenment values that can be cultivated through enthusiastic learning and open-mindedness", erklärt Co-Songwriter und Sänger Greg Graffin. "So often we're told what to think. But learning how to think (as opposed to learning what to think) is a true feeling of emancipation from the constraints of indoctrination that are so commonplace in our society."

Architects: Dead Butterflies

Nach "Animals" und "Black Lungs" bringen Architects mit "Dead Butterflies" die dritte Single aus ihrem Album "For Those That Wish To Exist", das am 26. Februar auf Epitaph erscheinen wird. Das dazugehörige Video wurde während der Live-Show in der Royal Albert Hall aufgenommen.

Dienstag, 19. Januar 2021

Thrice mit Akustik-Songs

Thrice haben (sehr gelungene) Akustik-Versionen ihrer Songs "Just Breathe" und "A Better Bridge" online gestellt.



Adult Mom: Driver

Neues von Epitaph: Adult Mom bringen ihr drittes Album "Driver" am 5. März 2021, heraus, mit dem nach späten Neunzigern klingenden Indie-Pop-Rock-Stück "Sober" steht ein erster Vorgeschmack online.

Montag, 18. Januar 2021

Pascow: Kriegerin-Video

Das großartige Album "Jade" ist jetzt auch fast schon zwei Jahre alt, Pascow legen zu "Kriegerin" jetzt trotzdem noch einen weitere Clip vor, um ihre Video-Reihe zu vervollständigen.


Freitag, 15. Januar 2021

Zwei neue AFI-Songs

AFI haben überraschend mit "Twisted Tongues" und "Escape From Los Angeles" zwei neue Songs veröffentlicht. Beide Tracks wurden vom Gitarristen Jade Puget produziert und von Tony Hoffer (M83, Phoenix, Silversun Pickups) gemixt und sind das erster musikalische Lebenszeichen seit der „The Missing Man Ep“ von 2018. Im Laufe des Jahres kann wohl auch mit einem neuen Album gerechnet werden.



Mayday Parade mit Live-EP

Mayday Parade veröffentlichen kurzfristig eine Live-EP mit dem Titel "Live At Screaming Eagle". Diese enthält vier Songs und erscheint auf Rise Records. Zu dem Song "It Is What It Is" liegt außerdem ein Live-Video vor.


Descendents mit Lyrics-Video zu That’s The Breaks"

Schon vor der US-Wahl hatten sich die Descendents mit der Zwei-Song-Single "Suffrage" zu Wort gemeldet, kurz nach der Wahl gibt es ein weiteres Statement in Form des Stückes „That’s The Breaks“. Frontmann Milo ergänzt: "Loser. Big time loser. Delusional loser. SORE loser. The time has come. The time is now. Just go, go, GO. I don't care how. Donald J. Trump, will you please go now! What's it gonna take? A gazillion dollars? (Oh wait, you already grifted that from supporters)... A get out of jail free card? (Only if our judicial system totally fails us)... A wooden stake through the heart? Whatever we can do to make you go away, we need to do it. And I don't mean just leave the White House, I mean crawl back into your hole of hate and live out the rest of your life as a nobody. A loser. Because that's what you are. Worst. President. Ever."


Donnerstag, 14. Januar 2021

Of Mice & Men: Obsolete

Im Februar kommen Of Mice & Men mit einer neuen EP namens "Timeless" um die Ecke, die bei Sharp Tone erscheinen wird. Vorab gibt es das  Stück "Obsolete" zu hören, mit dem bekannten Knüppel-Melodie-Breakdown-Mix.




Mittwoch, 13. Januar 2021

Neues NOFX-Album kommt



NOFX kündigen ein neues Album an! Dieses trägt den Titel "Single Album" und erscheint schon am 26. Februar auf Fat Wreck. Passend zur Ankündigung veröffentlicht das Quartett den Song "Linewleum" (man kann es sich denken - so richtig neu ist der nicht) inklusive Video (feat. Avenged Sevenfold und unzählige Musikvideo-Schnipsel anderer Bands mehr). 
Frontmann und Labelboss Fat Mike kommentiert die Hintergründe: 

Teenage Wrist: Yellowbelly

Epitaph bringt Mitte Februar das neue Album von Teenage Wrist namens "Earth Is A Black Hole" heraus, mit "Yellowbelly" steht ein weiterer neuer Song bereits online.

Montag, 11. Januar 2021

Talco: Akustik-Folk-Album im Februar



Wie bei so vielen anderen Bands hat Covid-19 natürlich auch bei Taco vieles auf den Kopf gestellt. Es war geplant letzten Oktober das neue Studioalbum VIDEOGAME zu veröffentlichen, um dann Anfang 2021 erneut ausgiebig zu Touren. Dann aber: Lockdown, Absagen, etc. 
Man begann daher an Akustik-Versionen der liebsten Songs zu arbeiten und Streaming-Sessions zu produzieren. Gleichzeitig hatte Dema, Sänger der Band, angefangen an neuem und frischem Material zu arbeiten: intimer, geradliniger und sich mehr auf seine Wurzeln besinnend. Talco wären jedoch nicht Talco, wenn es sich hierbei um ein simples Akustik Get-Together handeln würde. Hinter dem Namen TALCO MASKERADE verbirgt sich eine Neu-Inkarnation der Band: neue Instrumente in unterschiedlichsten akustischen Klangfarben, sowohl mit allen Talco-Mitgliedern, also auch zusätzlich noch einigen Gästen an Bord. 
LOCKTOWN, das Album von TALCO MASKERADE, das im Februar bei Long Beach Records Europe/Broken Silence erscheinen wird, ist das Ergebnis. Es greift die kürzlich durchlebten Erfahrungen der diesjährigen, intensiven und isolierenden Lockdown-Situation während Covid-19 auf. LOCKTOWN wird zwei brandneue Songs des für Oktober 2021 angesetzten kommenden Albums VIDEOGAME, sowie fünf weitere frisch hierfür geschriebene Songs enthalten. Zudem finden sich darüber hinaus noch sieben weitere Talco-Klassiker in kreativer Neu-Interpretation des neuen TALCO MASKERADE Set-Up.

Freitag, 8. Januar 2021

Tigers Jaw: Hesitation

Im März erscheint das neue Album der großartigen Tigers Jaw, mit "Hesitation" gibt es einen sehr guten Vorgeschmack inklusive nettem Zauber-Kinderparty-Video.


Dienstag, 5. Januar 2021

Johannes Dees – Move On Move On

Musik für die Art Hörer, die es am liebsten so fordernd wie möglich mag – trotz längerer Instrumental-Passagen und einigem Elektronik-Geplucker ist Johannes Dees von Easy Listening jedenfalls so weit entfernt wie nur denkbar. Dem Wohlgefühl lässt der Augsburger immer nur ein paar Sekunden Raum, dann zerschießt etwa eine Posaune alles Melodische. Oder seltsam akzentuierter Gesang sorgt für Verwirrung, zumal er teils komplett losgelöst von der Musik eingesetzt scheint und quasi parallel läuft. Ist das jetzt vertrackt und verfrickelt komponiert oder einfach komplett improvisiert? Wer es möglichst ungewöhnlich und kratzbürstig mag und Free Jazz für zu vorhersehbar hält, kann hier ja mal ein Ohr riskieren.


Montag, 4. Januar 2021

I Am The Avalanche – Dive (Big Scary Monsters)


Fast jeder Musik-Fan dürfte diese Stimmen haben, die sofort für gute Laune sorgen – bei mir gehört Vinnie Caruana ganz vorne mit dazu, seit er einst mit The Movilelife in mein Hörer-Leben trat. Das hat sich bis heute nicht geändert – auch wenn er mit seinen weiteren Bands immer nur streckenweise an die frühen Großtaten anknüpfen konnte, waren die Songs auch nie wirklich schlecht, eben auch dank des ganz besonderen Gesangs. 

New Found Glory: Sincerely Me in Akustik-Version

20 Jahre zurück in der Zeit: New Found Glory haben ihren Song "Sincerely Me" nochmal neu aufgenommen, diesmal in einer Akustik-Version.