Donnerstag, 13. September 2012

Neues von Shai Hulud

Shai Hulud haben via Absolutepunk bekannt gegeben, das Chad Gilbert auf dem neuen Album der Band singt. Gilbert sang bereits von 1995 bis 1997 für Shai Hulud, verlies die Band aber für sein neues Projekt New Found Glory. Schon vor einiger Zeit hatten Shai Hulud bekannt gegeben, das Gilbert das neue Album produzieren würde.

Laut Gitarrist Matt Fox sind die Aufnahmen abgeschlossen. Die neue Platte wird aber erst 2013 über Metal Blade erscheinen. Fox weiter:
"Our friend and former singer, Chad Gilbert, who produced the album also returned to sing. This is the first time in over a decade he provided recorded vocals to a Shai Hulud song, much less an entire album - his first since "Hearts Once Nourished With Hope And Compassion" in 1997, and distinctively the first time Shai Hulud features the same vocalist on two full lengths, mimicking our friends in Further Seems Forever who see their original singer, Chris Carrabba, return to sing on their forthcoming album "Penny Black" due out this year."
Fox stellt in seinem Statement aber auch klar, dass Gilbert nicht wieder in der Band ist. Es wird keine gemeinsame Tour geben, jedoch drei gemeinsame Auftritte: am 16. September beim Reel & Restless Fest sowie bei den Revelation Records-Jubiläumsshows am 13. und 14. Oktober.

Gleichzeitig bedeutet diese Nachricht, das Mike Moynihan, der seit 2009 für Shai Hulud gesungen hat, nicht mehr in der Band ist:
"You guessed it, the fact that Chad sang on the new album does in fact reveal we do not currently have a fixed, permanent singer."
Das allerdings ist für Shai Hulud nicht unbedingt ein ungewohnter Zustand. Seit der Bandgründung 1995 haben sechs verschiedene Leute für die Band gesungen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten