Mittwoch, 16. Dezember 2015

Baguette – Oh!Deu!Vre! (Numavi)

Bandname Baguette, Albumtitel Oh!Deu!Vre! – das lässt nicht unbedingt auf eine ernstzunehmende Rockscheibe schließen. Da muss schon die Frage erlaubt sein, ob die Band aus Graz sich einen Gefallen getan hat mit der Wahl – zumal auch die Songtitel zunächst auf krudes schließen lassen. Dabei sind Baguette in punkto Songwriting eigentlich recht straight – und vor allem auch ziemlich gut.


Gerade der Anfang des Albums drückt und groovt und überzeugt: Kräftige, direkte Riffs mit Kopfnicker-Garantie und häufiger Wiederholung – Helmet lassen grüßen, aber auch diverse Noise- und Rock&Roll-Bands stehen Pate für den Sound. Das wirkt teilweise etwas dick aufgetragen – eine Art selbstbewusste Großkotzigkeit, die in Kombination mit dem hohen Gesang aber durchaus passt. Baguette gehen auch mal komplett instrumental vor, was ebenfalls gut funktioniert – „Leszek“ etwa ist ein kleiner mitreißender Ohrwurm.


Auch wenn im späteren Verlauf nicht jedes Stück die Groove-Qualität des Album-Anfangs bewahren kann: Wäre schade, wenn jemand die Scheibe wegen der Blödel-Titel ignoriert.


Keine Kommentare:

Kommentar posten