Samstag, 16. März 2019

Pkew Pkew Pkew - Optimal Lifestyles (Dine Alone)

Pkew Pkew Pkew hatte ich bisher ohne besonderen Grund komplett ignoriert, als ich dann kurz vor Album-Veröffentlichung das großartige "Skate 2" erstmals zu hören bekam, war dann aber auf einmal das Interesse geweckt - tolle Hold Steady- oder Gaslight Anthem-Zitate mit schönen Melodien kann man doch nie genug haben. Der mehrfache Durchlauf von "Optimal Lifestyles" lehrte mich dann allerdings: Der Hold Steady-Sound ist nur einer von vielen, den diese Kanadier bravourös beherrschen.



Im Grunde ihres Herzens sind sie nämlich eine Punkband, und es gibt zahlreiche großartige melodische Punk-Nummern auf dem Album, viele mit Midtempo-Hymnen-Garantie: "65 Nickels" etwa. Aber man erweist auch den Strokes die Ehre - im schönen "I Don't Matter At All" zum Beispiel. Und Dirty Nil auf der einen und Japandroids auf der anderen Seite und Pup sowieso sind manchmal auch nicht so weit weg. Man bekommt also einiges geboten in diesen 15 Stücken, trotzdem geht der rote Faden nie komplett verloren - vielleicht auch, weil eben kein einziges schlechtes Stück auf dem Album ist. Die ignoriere ich jedenfalls nicht nochmal.


Keine Kommentare:

Kommentar posten