Freitag, 14. Juni 2019

Polar – Nova (Arising Empire)


Mehr als jeweils nur ein Wort braucht es für Polar nicht – weder beim Band- noch beim Album-Namen, und bei den Songtiteln erst recht nicht. Im Gegensatz dazu hat man sich musikalisch allerdings ein etwas breiteres Spektrum geschaffen: „Nova“ lässt noch mehr Zwischentöne zu und platziert die Band irgendwo im Spannungsfeld zwischen aggressivem Hardcore, stampfendem Metal und Stadion-Rock. Melodien sind ebenso wichtig wie Shouts, der Hang zu Chorus und Pathos ist noch größer geworden, cleaner Gesang ist ebenso präsent wie elektronische Spielereien.


Bring Me The Horizon kommen einem da automatisch in den Kopf, aber Stücke wie „Cradle“ haben mit ihren breiten Refrains für die Massen auch noch ein bisschen Punkrock-Spirit intus – wenn auch im Breitwand-Format. Manchmal ist das alles vielleicht schon zu dick aufgetragen, über mangelnde Eingängigkeit oder Abwechslung braucht sich aber niemand beschweren.



Keine Kommentare:

Kommentar posten