Freitag, 16. August 2019

Strung Out - Songs of Armor and Devotion (Fat Wreck)


30 Jahre Bandgeschichte – Wahnsinn, wie lange Strung Out jetzt auch schon dabei sind. Natürlich unterliegen sie wie viele Melodic-Punk-Bands in ihrem Alter dem Fluch, ständig an den Glanztaten der Neunziger gemessen zu werden. Und auch wenn sie an die eben nie mehr ganz rankommen, machen sie weiter tolle Scheiben, die eben nicht nur die alten Fans mitreißen, sondern auch neue Hörer überzeugen – diesmal etwa mit Stücken wie dem ebenso hymnischen wie ausgefeilten „Daggers“ oder dem tollen „Ulysses“. Das sind Stücke, die einfach zum besten gehören, was Strung Out je gemacht haben.


Es gibt zwar auch ein paar mittelmäßige Nummern, das eine oder andere Stück verliert sich im Midtempo. Auch die Metal-Riffs sind die Ausnahme und auch nicht ganz so auf den Punkt. Überhaupt wirkt „Songs of Armor and Devotion” insgesamt eher wie eine Song-Ansammlung, weniger wie ein konsistentes Album. Was angesichts einiger Hits aber eben gar nicht so sehr stört – sondern der ohnehin guten Discographie einen weiteren tollen Baustein hinzufügt.



https://cdn.shopify.com/s/files/1/1901/3073/products/SO_Armor_Fat112_3000pxl_2000x.jpg?v=1559599790

Keine Kommentare:

Kommentar posten