Donnerstag, 6. Mai 2021

Blood Shot Down – The Great Escape (Coretex)


“The Great Escape” ist zwar ein Debüt-Album, der Scheibe merkt man aber schnell an, dass hier bereits einige Erfahrung drin steckt – hier sind unter anderem Leute von Disrespect und Devil Inside dabei, und somit durchaus ein Stück Hardcore-Geschichte. Das hat positive und negative Folgen. Die negativen vielleicht zuerst – Blood Shot Down spielen einen Sound, den schon viele Bands gespielt haben – und fügen ihm nichts aufregendes oder neues hinzu. 

Wer aber vielleicht schon in den Neunzigern des letzten Jahrtausends Mosh-Pits in Clubs wie dem SO36 besucht hat, wird daran absolut nichts schlechtes finden, ganz im Gegenteil: Heftige Knpüppel-Attacken, wilde Mosh-Parts, typische Gangshouts und kleine melodische Momente sorgen für ein zwar typisches, aber eben auch rundum gutes traditionelles Hardcore-Album, mit allem was dazugehört. „The Great Escape“ macht ganz klassisch und traditionell Spaß – umso mehr, als dass aktuell ja nicht mehr all zu viele Bands diesen Sound (in dieser Qualität) spielen. Ein Anspiel-Tipp übrigens: Das in deutsch vorgetragene und sehr mitreißende „Unser Herz“.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen