Donnerstag, 11. Oktober 2012

Turbowolf - Covers EP Vol 1 (Hassle Records)

Für ihr Debütalbum konnten Turbowolf aus Bristol einiges an Applaus und Lob einstecken, anstelle gleich Platte Nummer 2 hinterherzuschieben bringt das Noise-Rock-Psychedelic-Quartett aber erstmal eine Cover-EP heraus. Man sollte angesichts dieser Ankündigung aber nicht gelangweilt weghören - im Gegensatz zu so vielen uninspirierten Neuinterpretationen macht die Scheibe wirklich Spaß.

Das liegt einerseits an der vielseitigen Songauswahl - man covert The Hives, MGMT, Lightning Bolt und Jefferson Airplane. Vor allem aber überzeugt, dass man zwar jeweils andere Ansätze wählt - entsprechend den Originalen ist etwa "Electric Feel" auch in der Turbowolf-Version entspannter und zurückhaltender als das braichal rockende "Captain Caveman" von Lighning Bolt. Trotzdem aber klingen alle vier Songs mehr oder wneiger so, als wären sie der Feder von Turbowolf entsprungen: Die Band amcht sich die Songs zueigen, ohne den Charakter der Originale vollends unter den Tisch fallen zu lassen.

Eine spaßige, gelungene Zwischenmahlzeit also - und der Name Vol 1 lässt ja auch vermuten, dass da noch weitere folgen werden. Was durchaus eine gute Nachricht ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten