Montag, 18. Dezember 2017

Übergang – Zeichen der Zeit (Demons Run Amok)

Manchmal stimmt sogar, was im Presse-Info steht. Laut selbigem beziehen sich Übergang nämlich vor allem auf Nuclear Assault, Exodus und Cro-Mags – recht derber Hardcore-Thrash mit gelegentlichen groovenden Midtempo-Parts wird also geboten. Im Vergleich zu den genannten Vorbildern allerdings in deutscher Sprache – was Übergang dann doch eine gewisse Sonderstellung verleiht, allzu viele vergleichbare Kapellen gibt es da nicht.



Dazu dann noch eine ziemlich kalte, dreckige Produktion – vielleicht nicht ganz im Black Metal-Manier, aber doch mit klarer Tendenz zu den Celtic Frost- und Bathory-Regionen. Und manchmal schafft es auch ein bisschen punkiges Singalong in die Stücke, wie beim etwas pathetisch betitelten „Kämpferherz“. Sicherlich nicht Everybodys Darling, aber eben auch alles andere als gewöhnliche Einheitskost.


Keine Kommentare:

Kommentar posten