Freitag, 20. Juli 2018

Continental – Home On The Range (Eternal Sound)


Na, wer kennt noch Rick Barton? Der eine oder andere Punkrocker dürfte aufhorchen, war der gute Mann noch Gründungsgitarrist bei den Dropkick Murphys. Mit denen ist er allerdings schon länger nicht mehr unterwegs, sondern widmet sich vor allem seiner Hauptband Continental – und die ist eher in klassischen Rock-Gefilden unterwegs.


An Springsteen und Gaslight Anthem muss man in den guten Momenten denken, vor allem aber auch an ganz klassische Töne wie die der Rolling Stones – zumal der Gesang tatsächlich einige Parallelen zu Mick Jagger aufweist. Manchmal ist das Ganze auch ein bisschen arg plakativ – „I’m a rock&roller, I got nothing to lose“ gepaart mit ein paar UhUhu-Chören sind jetzt nicht unbedingt die tiefgründigsten Textzeilen, und auch die Riffs sind eher einfach gehalten. Was aber nicht heißt, dass die Songs im US-Radio nicht ebenso gut funktionieren würden wie als Beschallung einer langen Autofahrt – „Home On The Range“ ist nichts besonderes, aber eben das durchaus gut.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen