Samstag, 22. September 2018

Maxxwell - Metalized (Igroove)



Viertes Album der Schweizer, die mit "Metalized" ein bisschen auf den großen Durchbruch zu hoffen scheinen - auch abseits der Rock- und Metal-Faans, die die Band in den letzten  Jahren vor allem live schon zu schätzen lernten. Trotz zahlreicher bekannter und traditioneller Metal-Zitate wird nämlich schon ab dem eingängig stampfenden Opener klar: Man will mehr in Richtung Tanzfläche, Festival-Gehüpfe und Ohrwurm-Garantie.



Das geht manchmal gut - auch wenn der Wunsch, Five Finger Death Punch nachzueifern, schon sehr offensichtlich ist. Und manchmal ist die Songstruktur auch irgendwie ein bisschen sehr einfach gestrickt, beim irgendwie zwischen Glam und Poser-Rock schwankenden "P.U.T.V." etwa oder der doch etwas dick aufgetragenen Ballade "Scars". Da mangelt es dann so ein bisschen an Tiefgang - was aber nicht heißt, dass die Songs live nicht doch wieder ziemlich Party-tauglich sein werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten