Dienstag, 3. Dezember 2019

The Cutthroat Brothers - Taste for Evil (Hound Gawd! Records)




Ein paar bekannte Namen verbergen sich hinter den noch eher unbekannten Cutthroat Brothers – neben Jason Cutthroat (Gesang, Gitarre) vor allem Donny Paycheck (Schlagzeug), Mitgründer und jahrelanger Schlagzeuger der Band Zeke. Zudem holte man den Produzenten Jack Endino (Mudhoney, The Sonics, Screaming Trees, L7, Soundgarden) an Bord, was dann alles am Ende auch in einem Sound gipfelt, der klar von den Neunzigern inspiriert ist. 


Kurz und alles andere als schmerzlos springt man zwischen Rock&Rool, Punk und dreckigem Garagensound hin und her, mal experimenteller, mal direkt auf die zwölf. Das ist zum Teil angenehm ungestüm, aber nicht immer direkt mitreißend – ebenso wie beim Artwork halten sich Aufmerksamkeit und Verwirrung die Waage.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen