Montag, 20. Mai 2019

The Hives: I'm Alive

Nach ein paar Jahren Pause was neues von den Hives: Die Schweden haben den Song "I'm Alive" online gestellt, der sich in Sachen Tempo recht zurückhält.


Freitag, 17. Mai 2019

Cokie The Clown – You’re Welcome (Fat Wreck)


Fat Mike hatte auch schon mal bessere Tage – in den letzten Jahren machte er sich sowohl musikalisch, vor allem aber auch persönlich auf Grund nicht immer glücklicher Wortwahl und dem beständigen Überschreiten der von ihm ohnehin nicht so geschätzten Grenzen des guten Geschmacks mehr Feinde als Freunde. Da kommt Cokie The Clown zur rechten Zeit: Die Platte unter seinem Alter Ego, dem traurigen Clown, zeigt ihn von einer verletzlichen und vor allem auch deutlich reflektierteren Seite, die viele so wohl nicht erwartet haben.

Good Riddance sind zurück

Da sind sie wieder: Good Riddance haben den Song "Don't Have Time" online gestellt - das Stück stammt vom Album "Thoughts & Prayers", das am 19. Juli 2019 erscheinen soll.


Donnerstag, 16. Mai 2019

Slipknot: Unsainted

Slipknot sind zurück - eindrücklich zu vernehmen im neuen Clip zum recht eingängigen "Unsainted".


Volbeat: Leviathan-Video

Im August kommt das nächste Volbeat-Album, mit dem eher entspannt-poppigen "Leviathan" steht jetzt ein Vorgeschmack online.


The Whiskey Hell – Bitchhiker (Keiler)


Angst vor Klischees scheinen The Whiskey Hell nicht zu haben – Album-Titel und Artwork sind da recht eindeutig. Relevant zu erwähnen, dass die seit 2013 bestehende Formation aus Hamburg stammt, Lieblings-Urlaubsziel dürften aber eindeutig die US-Südstaaten sein. Nashville Pussy und Co sind eindeutige Impuls-Geber, allerdings sind The Whiskey Hell generell recht relaxt unterwegs – es wird gerockt, aber oft im Midtempo mit Blues-Inspiration. „Bitchhiker“ ist übrigens bereits das dritte Album der Formation – und eher Stoff für Fans als für den großen Wurf.

Mittwoch, 15. Mai 2019

John Floreani: Oh Brother


Was für Singer./Songwriter-Freunde: Hopeless bringt im Juni die neue EP von John Floreani heraus, mit „Oh Brother“ steht ein sehr vielversprechender Song bereits online.