Mittwoch, 20. Januar 2021

Architects: Dead Butterflies

Nach "Animals" und "Black Lungs" bringen Architects mit "Dead Butterflies" die dritte Single aus ihrem Album "For Those That Wish To Exist", das am 26. Februar auf Epitaph erscheinen wird. Das dazugehörige Video wurde während der Live-Show in der Royal Albert Hall aufgenommen.

Dienstag, 19. Januar 2021

Thrice mit Akustik-Songs

Thrice haben (sehr gelungene) Akustik-Versionen ihrer Songs "Just Breathe" und "A Better Bridge" online gestellt.



Adult Mom: Driver

Neues von Epitaph: Adult Mom bringen ihr drittes Album "Driver" am 5. März 2021, heraus, mit dem nach späten Neunzigern klingenden Indie-Pop-Rock-Stück "Sober" steht ein erster Vorgeschmack online.

Montag, 18. Januar 2021

Pascow: Kriegerin-Video

Das großartige Album "Jade" ist jetzt auch fast schon zwei Jahre alt, Pascow legen zu "Kriegerin" jetzt trotzdem noch einen weitere Clip vor, um ihre Video-Reihe zu vervollständigen.


Freitag, 15. Januar 2021

Zwei neue AFI-Songs

AFI haben überraschend mit "Twisted Tongues" und "Escape From Los Angeles" zwei neue Songs veröffentlicht. Beide Tracks wurden vom Gitarristen Jade Puget produziert und von Tony Hoffer (M83, Phoenix, Silversun Pickups) gemixt und sind das erster musikalische Lebenszeichen seit der „The Missing Man Ep“ von 2018. Im Laufe des Jahres kann wohl auch mit einem neuen Album gerechnet werden.



Mayday Parade mit Live-EP

Mayday Parade veröffentlichen kurzfristig eine Live-EP mit dem Titel "Live At Screaming Eagle". Diese enthält vier Songs und erscheint auf Rise Records. Zu dem Song "It Is What It Is" liegt außerdem ein Live-Video vor.


Descendents mit Lyrics-Video zu That’s The Breaks"

Schon vor der US-Wahl hatten sich die Descendents mit der Zwei-Song-Single "Suffrage" zu Wort gemeldet, kurz nach der Wahl gibt es ein weiteres Statement in Form des Stückes „That’s The Breaks“. Frontmann Milo ergänzt: "Loser. Big time loser. Delusional loser. SORE loser. The time has come. The time is now. Just go, go, GO. I don't care how. Donald J. Trump, will you please go now! What's it gonna take? A gazillion dollars? (Oh wait, you already grifted that from supporters)... A get out of jail free card? (Only if our judicial system totally fails us)... A wooden stake through the heart? Whatever we can do to make you go away, we need to do it. And I don't mean just leave the White House, I mean crawl back into your hole of hate and live out the rest of your life as a nobody. A loser. Because that's what you are. Worst. President. Ever."


Donnerstag, 14. Januar 2021

Of Mice & Men: Obsolete

Im Februar kommen Of Mice & Men mit einer neuen EP namens "Timeless" um die Ecke, die bei Sharp Tone erscheinen wird. Vorab gibt es das  Stück "Obsolete" zu hören, mit dem bekannten Knüppel-Melodie-Breakdown-Mix.




Mittwoch, 13. Januar 2021

Neues NOFX-Album kommt



NOFX kündigen ein neues Album an! Dieses trägt den Titel "Single Album" und erscheint schon am 26. Februar auf Fat Wreck. Passend zur Ankündigung veröffentlicht das Quartett den Song "Linewleum" (man kann es sich denken - so richtig neu ist der nicht) inklusive Video (feat. Avenged Sevenfold und unzählige Musikvideo-Schnipsel anderer Bands mehr). 
Frontmann und Labelboss Fat Mike kommentiert die Hintergründe: 

Teenage Wrist: Yellowbelly

Epitaph bringt Mitte Februar das neue Album von Teenage Wrist namens "Earth Is A Black Hole" heraus, mit "Yellowbelly" steht ein weiterer neuer Song bereits online.

Montag, 11. Januar 2021

Talco: Akustik-Folk-Album im Februar



Wie bei so vielen anderen Bands hat Covid-19 natürlich auch bei Taco vieles auf den Kopf gestellt. Es war geplant letzten Oktober das neue Studioalbum VIDEOGAME zu veröffentlichen, um dann Anfang 2021 erneut ausgiebig zu Touren. Dann aber: Lockdown, Absagen, etc. 
Man begann daher an Akustik-Versionen der liebsten Songs zu arbeiten und Streaming-Sessions zu produzieren. Gleichzeitig hatte Dema, Sänger der Band, angefangen an neuem und frischem Material zu arbeiten: intimer, geradliniger und sich mehr auf seine Wurzeln besinnend. Talco wären jedoch nicht Talco, wenn es sich hierbei um ein simples Akustik Get-Together handeln würde. Hinter dem Namen TALCO MASKERADE verbirgt sich eine Neu-Inkarnation der Band: neue Instrumente in unterschiedlichsten akustischen Klangfarben, sowohl mit allen Talco-Mitgliedern, also auch zusätzlich noch einigen Gästen an Bord. 
LOCKTOWN, das Album von TALCO MASKERADE, das im Februar bei Long Beach Records Europe/Broken Silence erscheinen wird, ist das Ergebnis. Es greift die kürzlich durchlebten Erfahrungen der diesjährigen, intensiven und isolierenden Lockdown-Situation während Covid-19 auf. LOCKTOWN wird zwei brandneue Songs des für Oktober 2021 angesetzten kommenden Albums VIDEOGAME, sowie fünf weitere frisch hierfür geschriebene Songs enthalten. Zudem finden sich darüber hinaus noch sieben weitere Talco-Klassiker in kreativer Neu-Interpretation des neuen TALCO MASKERADE Set-Up.

Freitag, 8. Januar 2021

Tigers Jaw: Hesitation

Im März erscheint das neue Album der großartigen Tigers Jaw, mit "Hesitation" gibt es einen sehr guten Vorgeschmack inklusive nettem Zauber-Kinderparty-Video.


Dienstag, 5. Januar 2021

Johannes Dees – Move On Move On

Musik für die Art Hörer, die es am liebsten so fordernd wie möglich mag – trotz längerer Instrumental-Passagen und einigem Elektronik-Geplucker ist Johannes Dees von Easy Listening jedenfalls so weit entfernt wie nur denkbar. Dem Wohlgefühl lässt der Augsburger immer nur ein paar Sekunden Raum, dann zerschießt etwa eine Posaune alles Melodische. Oder seltsam akzentuierter Gesang sorgt für Verwirrung, zumal er teils komplett losgelöst von der Musik eingesetzt scheint und quasi parallel läuft. Ist das jetzt vertrackt und verfrickelt komponiert oder einfach komplett improvisiert? Wer es möglichst ungewöhnlich und kratzbürstig mag und Free Jazz für zu vorhersehbar hält, kann hier ja mal ein Ohr riskieren.


Montag, 4. Januar 2021

I Am The Avalanche – Dive (Big Scary Monsters)


Fast jeder Musik-Fan dürfte diese Stimmen haben, die sofort für gute Laune sorgen – bei mir gehört Vinnie Caruana ganz vorne mit dazu, seit er einst mit The Movilelife in mein Hörer-Leben trat. Das hat sich bis heute nicht geändert – auch wenn er mit seinen weiteren Bands immer nur streckenweise an die frühen Großtaten anknüpfen konnte, waren die Songs auch nie wirklich schlecht, eben auch dank des ganz besonderen Gesangs. 

New Found Glory: Sincerely Me in Akustik-Version

20 Jahre zurück in der Zeit: New Found Glory haben ihren Song "Sincerely Me" nochmal neu aufgenommen, diesmal in einer Akustik-Version.