Freitag, 21. Juli 2017

Teenage Bottlerocket – Stealing The Covers (Fat Wreck)

Wenn eine Band ein Cover-Album aufnimmt ist das meist entweder ein Zeichen für mangelnde Kreativität oder der verzweifelte Versuch, durch das Nachspielen bekannter Hits schneller bekannt zu werden. Teeage Bottlerocket sind da eine sehr löbliche Ausnahme: Die Songs, die sie sich für „Stealing The Covers“ ausgesucht haben, dürfte im Original kaum jemand kennen. Anders gesagt: Würde nicht „Cover“ drauf stehen, hätten die meisten die Songs wohl für neue eigene Stücke gehalten.


Der Sound ist der altbekannte Pop-Punk in recht typischer Art und Weise - “The Way I Know”, “Back and Forth” oder “Don’t Go” sind die Art von eingängiger Hymne, die die Band bekannt gemacht haben. Dazu kommen ein paar kleinere Experimente – mal Synthies, mal Pop, allerdings nicht immer ganz rund und überzeugend. Überhaupt: Ein paar Hits sind drauf, durchgängig toll ist die Scheibe aber nicht – im Grunde ganz so, als hätten Teenage Bottlerocket nicht ein Cover-, sondern ein B-Seiten-Album aufgenommen. Das kann schon was – kommt aber nicht an die regulären Alben ran.


Keine Kommentare:

Kommentar posten