Mittwoch, 4. Juli 2018

The Interrupters - Fight The Good Fight (Hellcat)


In wenigen Jahren vom Geheimtipp zur herausragenden Punk&Ska-Band: The Interrupters haben einen beeindruckenden Weg hingelegt. Nach 2 Alben, diversen Headline-Tourneen und Support-Shows (u.a. von Green Day)  legt man erneut nach und wird mit dem neuen Werk „Fight The Good Fight” tatsächlich nochmal eine ganze Klasse besser.  Produziert wurden die 12 Songs von Rancid Frontmann Tim Armstrong, der auch als Gast fungiert („Got Each Other“) und dem grandiosen Mix aus Party, Melodie und Rotz den letzten Feinschliff gibt.


Mal hibbelig und auf der Tanzfläche, dann wieder hymnisch im Chor: Frontfrau Aimee reißt mit. „She’s Kerosene“ ist sicherlich der Über-Hit der Scheibe, aber die anderen elf Songs stehen dem kaum nach – und werden auch nach vielen Hördurchgängen nicht langweilig, was für Ska-Punk-Nummern nicht unbedingt selbstverständlich ist. Durch und durch ein tolles Album.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen