Dienstag, 9. September 2014

Marcus Wiebusch veröffentlicht Kurzfilm zu "Der Tag wird kommen"

Marcus Wiebusch, Sänger der Band Kettcar, hat im April 2014 sein Soloalbum "Konfetti" veröffentlicht. Darauf findet sich der Song "Der Tag wird kommen", der sich im Spannungsfeld Fußball und Homophobie bewegt - für viele der wichtigste Song auf der Platte. Trotz seiner immens langen Spielzeit und seiner Komplexität, wurde "Der Tag wird kommen" auf Rotationen gespielt, wurde z.B. in den Fußballstadien von Fortuna Düsseldorf und des FC St. Pauli gespielt und wurde auf CSD-Paraden von Fans aufgeführt. Von Anfang an war klar, dass ein normales Musikvideo dem Song und der Thematik nicht gerecht werden würde. Bei einer Spielzeit von über 7 Minuten musste ein Musikkurzfilm her. Da dieser wiederum das Videobudget der Independent Plattenfirma Grand Hotel van Cleef gesprengt hätte, entschied sich Marcus Wiebusch für eine Crowdfunding-Kampagne die mit über 1000 Unterstützern ein Erfolg wurde. Mit den Regisseuren Dennis Dirksen und Björn Lingner und in Zusammenarbeit mit Kundschafter Filmproduktion realisierte Marcus Wiebusch den Musikkurzfilm in den letzten Wochen und Monaten. Unterstützt wurde der Film von mehreren Fan-Initiativen und Fanclubs. Unter anderem sind die Fanclubs folgender Vereine beteiligt: SV Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, FC St. Pauli , HSV, TeBe Berlin, Bayern München, FC Augsburg, 1. FC Nürnberg, Schalke 04.


Keine Kommentare:

Kommentar posten