Mittwoch, 18. Oktober 2017

Saturday’s Heroes – Pineroad (Lövely Records)

Gute zwei Jahre nach “Hometown Serenade” haben die Saturdays’s Heroes ein neues Album am Start, und was damals galt, gilt heute ebenso – die Jungs aus Schweden haben ein Händchen für tolle Melodien und lieben den Punkrock der dreckigen Straßen-Variante ebenso wie den klassischen skandinavischen Genre-Sound. Voice Of A Generation lassen ebenso grüßen wie Bombshell Rocks und diverse etwas bierseeligere Hymnen-Kapellen, und über allem ist natürlich auch der Einfluss von Rancid unbestreitbar.



Im direkten Vergleich ist „Pineroad“ manchmal zackiger als der Vorgänger, Stücke wie „Rebel“ haben durchaus mehr Tempo und Härte zu bieten, andererseits gibt es aber auch immer wieder Songs wie „Declaration Of Youth“, die sehr gefällig auf hymnisches In-den-Armen-liegen setzen. Alles irgendwie bekannt, aber schon sehr solide umgesetzt und mit dem einen oder anderen Kleinod wie dem tollen "The Shame" gespickt.




Keine Kommentare:

Kommentar posten