Donnerstag, 17. Dezember 2020

Filistine – Lofe



Mit „Lofe” haben Filistine bereits im April ihr zweites Album veröffentlicht, gerade bei jüngeren Bands dauert es ja aber manchmal etwas länger, bis man sie entdeckt – erst recht in einem Jahr wie 2020, das weitgehend ohne Live-Shows auskommen musste. Dabei dürfte es gerade live interessant sein zu sehen, wie das Trio aus der Oberpfalz ihre Songs spielt: „Lofe“ findet nämlich einen interessanten Mittelweg aus durchaus komplexen, vielschichtig vorgetragenen Arrangements und doch deutlich spürbarem und eingängigem Rock&Roll-Spirit. 

Ein bisschen Retro-Touch hat das Ganze – und die Dire Straits sind sicher eine Band, die nicht völlig unpassend als Vergleich sind, weil man sich von denen die Fähigkeit borgt, zu frickeln und trotzdem immer direkt auf den Punbkt zu kommen. Es gibt aber auch entspanntere Momente, einen Hauch Prog, etwas Funk – und über allem das große Thema Liebe, dem man sich in den unterschiedlichsten Facetten textlich widmet. Ja, die drei können was.


Keine Kommentare:

Kommentar posten