Freitag, 20. März 2015

Dope Stars Inc - Terapunk (Subsound/Cargo)

Album Nummer 5 der italienischen Gothic/Industrial/Synthie/Punk-Maschine, die diesmal noch ein bisschen wilder alles Artverwandte in den eigenen Mix integriert. Das pendelt dann wie gewohnt zwischen Marilyn Manson, Zeromancer und Nine Inch Nails, aber lässt auch immer wieder krachigere Punk-Rhytmik in die Songs einfließen. Das ist von Song zu Song durchaus abwechslungsreich und gipfelt dann in einem einfach und poppig gehaltenen Stück wie "Do It Yourself", das auch als Ramones-Tribute durchgehen würde.



Trotzdem fehlt es "Terapunk" auf längere Sicht an Substanz - die Stücke gehen immer wieder in einen etwas fantasielosen Stampf-Modus über, plakativer Dampf will hier die mangelnde Tiefgründigkeit verdecken. So ist die Scheibe beim lauten Durchhören durchaus Party-tauglich - der Drang, nach Ablauf der Songs erneut die Play-Taste zu drücken, hält sich aber in Grenzen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten