Montag, 4. Mai 2020

Akne Kid Joe - Die große Palmöllüge (Kidnap)




“Worüber sind die so wütend?” – „Über alles“. So lautet die schöne Einleitung zum Thema Punk, mit der Akne Kid Joe (zum Bandnamen sag ich nichts mehr….) ihr neues und ziemlich gutes neues Album „Die große Palmöllüge“ einläuten. Wütend sind sie nämlich wirklich, etwa über die immer noch nicht vorhandene Gleichstellung von Mann und Frau; der Song mit Alex Pascow namens „Frau, auch in ner Band“ ist eines von vielen Highlights.


Aber „Gestern Emergenza“ mit seinem kurzen Offbeat ist mindestens genau so eingängig – trotz all der Rotzigkeit und Lautstärke. Und „What AFD thinks we do“ sowieso, auch wenn das Thema (vermeintlich bezahlte linke Demonstranten – aka „Antifa-Tarifvertrag“) irgendwie auch ganz schön absurd ist. 

Aber das ist eben so toll an dieser Scheibe: Sie bezieht klar Stellung, aber mit Augenzwinkern. Sie ist straighter, lauter, krachiger und stellenweise vielleicht auch etwas traditioneller deutschsprachiger Punkrock – aber eben mit so viel Melodie und kleinen Ideen, dass die Scheibe andauernd und immer aufs neue ins Ohr geht. 

Für mich auf jeden Fall schon jetzt – auch wenn es die Band natürlich schon länger gibt - eine der Neuentdeckungen des Jahres.

Keine Kommentare:

Kommentar posten