Montag, 7. Januar 2019

Palisades – Erase The Pain (Rise)


Palisades haben kurz vor Jahresende 2018 noch ein neues Album vorgelegt – eigentlich ein Zeitpunkt, zu dem kaum neue Platten erscheinen. Anscheinend ist man aber selbstbewusst genug, um solche Saisonalitäten zu ignorieren. Oder man hatte Angst, in umtriebigeren Zeiten unterzugehen – und die Gefahr besteht durchaus.


Auf „Erase The Pain“ bewegt man sich nämlich noch mehr als in der Vergangenheit in Richtung Modern Radio Rock. Worte wie Metalcore oder Post Hardcore mag man in der eigenen Bio noch verwenden, musikalisch stimmen sie kaum noch trotz ein bisschen Gebrüll und manch dick aufgetragener Riffs im Disturbed-Stil, etwa in der durchaus gelungenen Single „War“. Es dominieren ansonsten klare Melodien, leicht pathetische Gesangseinlagen, diverse Synthies und satt produzierte Soundwände. Die ganze Linkin Park-Schule im Grunde. Handwerklich schon ok, ohne aber je wirklich spannend oder einprägsam zu sein.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen