Donnerstag, 2. Mai 2019

American War Machine – Unholy War (Bridge9)




Dezent ist anders: American War Machine machen ihrem Namen alle Ehre: Düsteres Kriegs-Layout, viel Camouflage auf dem Band-Foto – man mag es martialisch. Dazu passend auch die musikalische Ausrichtung: Ein schneller und krachiger Mix aus Hardcore und Punk, passend zur Vita der Musiker. Immerhin treffen sich hier aktive und ehemalige Mitglieder von Slapshot, Agnostic Front oder Blood For Blood. Schade nur: Von Abwechslung hält man recht wenig, man rotzt sich ebenso energetisch und schnell wie irgendwie monoton durch die Songs und hält von Abwechslung ebenso wenig wie von einprägsamen Momenten. Für Bridge9 eine somit zwar gewohnt authentische, aber irgendwie zu eintönige Veranstaltung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen