Mittwoch, 15. November 2017

Kaunan – Forn (By Norse)

Schon über zehn Jahre sind Kaunan mit ihrem ungewöhnlichen „Nordic Folk“ unterwegs, jetzt hat die Band ihr Debütalbum vorgelegt – und zeigt damit eindrucksvoll, dass Folk-Alben nicht immer gleich und erst recht nicht Klischee-beladen wirken müssen.


Das liegt einerseits daran, dass die deutsch-schwedisch-österreichische Formation beim Songwriting keinem immer gleichen Schema folgt, sondern vom elegisch instrumentalen Moment bis hin zum klassischer wirkenden Gesang alles zulässt. Einen großen Einfluss hat aber auch die Wahl der Instrumente – von diversen Lauten über Drehleier bis hin zu Dingen, von denen die meisten Hörer wohl noch nie gehört haben reicht das Spektrum.


Vielschichtig, ungewöhnlich und deutlich spannender als die ewig gleichen Party- und Trink-Hymnen anderer Folk-Kapellen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten