Mittwoch, 22. November 2017

Rude Pride – Take It As It Comes (Contra)

Die Oi-Punks aus Madrid haben mit “Take It As It Comes” ein neues Werk am Start, das im oft etwas stereotyp agierenden Genre nicht völlig aus dem Rahmen fällt, aber doch durch Abwechslungsreichtum punktet. Die Spanier beherrschen nämlich die rotzigen und schnellen Momente ebenso wie die etwas langsameren und nachdenklicheren.


„Broken Silence“ etwa ist eine tolle Midtempo-Nummer mit wunderschöner Melodie, beim Titelsong oder bei „Keep On Walking“  oder „Once Again“ steht der zackige Punkrock im Mittelpunkt, „Our Pack“ überzeugt mit ein paar Offbeat-Momenten und einer guten Schippe Pop.


Langweilig wird es so nicht, im Ohr bleibt auch einiges – „Take It As It Comes“ ist dadurch sympathischer und runder als viele andere in Klischees ertrinkenden Street- und Oi-Platten.


Keine Kommentare:

Kommentar posten