Freitag, 16. November 2012

Neues von Rancid, Pennywise, Long Lost, Rage Against The Machine und I Call Fives

Mitte Dezember erscheint die "Oi! This is Streetpunk, Volume 2 Compilation" - und auf der findet sich mit "Fuck You" ein bisher unbekannter Rancid-Song. Wer den schon mal anhören will findet einen kompletten Stream der Compilation hier.

Interessante Randnotiz von Pennywise: Bevor Jim Lindberg wieder Mitglied der Band wurde, hatte man offensichtlich Proben mit diversen anderen Sängern - und eine der Kandidaten der engeren Wahl war wohl Jason Navarro, der Frontmann der Suicide Machines.

No Sleep Records hat Long Lost unter Vertrag genommen. Bei der Band handelt es sich um das neue Projekt von Joe Boynton, bekannt als Transit-Sänger. Das Debütalbum "Save Yourself, Start Again" soll 2013 erscheinen.

Nachdem es zuletzt wieder gerüchte über neues Material von Rage Against The Machine gab, hat Tom Morello derartigen Spekulationen vorerst einen Riegel vorgeschoben - man plane nicht, wieder Musik aufzunehmen, sagte er in einem Interview. Es wäre allerdings auch nicht das erste mal, das eine Band in so einem Fall ihre Mienung noch ändert.

I Call Fives haben für einen Tribute-Sampler ein Cover des Movielife-Songs "It's Something" aufgenommen, der bei Absolutepunk derzeit angehört werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen