Donnerstag, 10. März 2016

Desolated – The End (BDHW)

Biohazard sind zurück – könnte man jedenfalls denken, wenn man die Gitarren von „The End“ hört. Die erinnern massiv an den druckvollen, düsteren, prolligen Sound, mit dem schon in den Neunzigern HC-Bands auf dicke Hose gemacht haben. Der Gesang ist allerdings anders, klingt gepresster, setzt aber ebenfalls auf viel Raum zum Mitsingen, pardon: shouten.


Natürlich ist das alles andere als kreativ, die Band verarbeitet von eben genannten Biohazard über Terror bis Hatebreed alles, was so im klassischen Moshpit vorbei kommt. Zudem ist man in den (seltenen) Momenten, wo man den Instrumenten freien Raum gibt und etwas experimenteller sein will, alles andere als überzeugend.


Die klassischen Beatdown-Bretter beherrscht man aber hervorragend – es gibt gute Gründe, warum diese Briten bereits eine beeindruckende Anhängerschar haben und diese schon bald wohl deutlich ausbauen werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen