Donnerstag, 11. Mai 2017

The Builders And The Butchers – The Spark

Die Lebenseinstellung wird einfach nicht positiver – schon nach wenigen Sekunden ist klar, dass The Builders And The Butchers auch anno 2017 nicht gerade den Soundtrack für die nächste Sommer-Party schreiben. Es sei denn, man mag Themen-Partys rund um Tod, Verzweiflung und Verdammnis. Immerhin hat die ursprünglich aus Alaska stammende Formation um Frontmann Ryan Sollee mal als „Funeral Band“ in den Straßen Portlands angefangen – das verpflichtet natürlich thematisch.



Wobei die Songs eben auch nie zu düster oder melancholisch werden – der Mix aus viel Folk, Bluegrass und Rock hat weiterhin auch immer diese Momente, die nach Kopfnicken, Handclaps, Kopfnicken und manchmal gar Tanzen verlangen. Ein Mariachi-Ausflug, ein stampfender Marsch, eine Ode an die Melancholie; die Band bleibt ihrem Sound ebenso treu wie ihrer Attitüde und ihrem Qualitätsanspruch. Und sorgt so trotz der morbiden Ausstrahlung für überraschend gute Hörer-Laune.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen