Montag, 15. April 2019

Ben Barritt – Everybody’s Welcome (Musszo)




Mal wieder ein Singer-Songwriter-Album. Allerdings kein ganz typisches: Ben Barrit reichert seine entspannten Wohlfühl-Songs nämlich mit Jazz-Einlagen an. Klingt anstrengend, ist es glücklicherweise aber nicht: Barritt übertreibt es nicht und ist weit weg von komplexen Frickel-Einlagen, gibt den Stücken so aber eine zusätzliche Tiefe. Hinzu kommt ein kuscheliger Postal Service-Klang sowie ein gewisser 80er-Hall mit The Police- und Steely Dan-Momenten – dabei ist Barritt selbst erst 1984 geboren. Unaufdringlich schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen