Freitag, 12. Dezember 2014

The Apers - Confetti on the Floor (Monster Zero)

Noch zwei Jahre, und The Apers können tatsächlich schon zwanzigsten Geburtstag feiern. "Confetti on the Floor", dem insgesamt sechsten Album der Gruppe aus Rotterdam, merkt man das etwas reifere Alter vor allem in zwei Punkten an. Einerseits ist der Sound eben ganz klassischer Pop-Punk, wie er zu den Hochzeiten von Lookout Records gespielt wurde. Andererseits bewegt sich die Band traumwandlerisch sicher durch ihre Kompositionen: Die Songs mögen allesamt sehr einfach gestrickt sein - gleichzeitig sind sie aber auch so auf den Punkt, wie Bubblegum-Ohrwürmer nun mal sein müssen.



Der Hit-Faktor ist jedenfalls immens: Das großartige "Jamie Oliver" sticht zwar textlich und musikalisch ein bisschen heraus und gehört zweifellos zu den besten Pop-Punk-Stücken, die 2014 veröffentlicht wurden - musikalisch und textlich. Aber auch der Rest der insgesamt 13 Songs weiß mit Chören, Mitsing-Refrains, guter Laune sowie genau dem richtigen Mix aus Harmonie und einem Hauch Rotz zu überzeugen. Keine Fließbandarbeit, sondern eine richtig tolle Platte einer seit Jahren tollen Band.


Keine Kommentare:

Kommentar posten