Donnerstag, 11. Dezember 2014

Weihnachts-Interview mit: ROGERS

Weihnachten: Für die einen wunderschön, für die anderen die schlimmste Zeit des Jahres. Wir haben eine ganze Reihe von Bands zu Weihnachts-Interviews gebeten und sie nach ihren Gedanken zum Fest, den besten Geschenken und schlimmsten Songs befragt. Den Anfang machen Rogers aus Düsseldorf in Form von Nico (Gitarre), Don (Drums) und Artur (Bass).




Weihnachten ist für mich: 

Nico: Ein Zusammenkommen der Familie
Artur: Im Grunde bedeutungslos
Dom: Familie, Essen, Freunde, Schaukelstühle

Das Schönste an Weihnachten ist: 

Nico: Meine Lieben wieder zu sehen und mit ihnen ein Paar schöne Tage zu verbringen
Artur: Die ganze Familie wieder zu sehen und lecker zu essen
Dom: Familie, Essen, Freunde, Schaukelstühle


Das Schlimmste an Weihnachten ist: 

Nico: Der "Weihnachtsmann" und der suggerierte Zwang sinnlosen Scheiß kaufen zu müssen
Artur: Alles Andere
Dom: Diese erzwungene besinnliche Atmosphäre, die bekackten Weihnachtscompilation-CDs die im Fernsehen beworben werden, Coca-Cola


Auf meinem Wunschzettel steht: 

Nico: Ruhige Tage und viel Schnee
Artur: Dass alle aus der Familie kommen können und nicht arbeiten müssen
Dom: Ein Pony


Das beste, was ich je geschenkt bekommen habe: 

Artur: Meine beiden Neffen


Ich selber verschenke: 

Artur: Nach Lust und Laune


Der beste Weihnachtssong: 

Nico: SIDO - "Weihnachtssong"
Artur: Alles von Louis Armstrong und Frank Sinatra. Ja, wirklich!
Dom: Wham! - Last Christmas. Der ist so gut….


Der unerträglichste Weihnachtssong: 

Nico: Celine Dion - "So This Is Christmas"
Artur:  Alles Andere außer Sidos "Weihnachstsong"
Dom: Wham! - Last Christmas. Der ist so gut….


Mein (guter) Vorsatz für 2015 lautet: 

Nico: So weiter zu machen wie bisher
Artur:  Weitermachen wie bisher.
Dom: Sich nur Vorsätze vorzunehmen, die auch tatsächlich realisierbar sind.





Aktuelles Album: "Flucht nach vorn"

Sämtliche bisher veröffentichte Interviews unserer Weihnachts-Reihe findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen