Samstag, 7. November 2015

The Dahmers – Demons (Lövely)

Auf Grund des Covers  hab ich bei den Dahmers einen Sound zwischen 70s und Stoner erwartet, die Schweden können aber viel mehr – „Demons“, das in der skandinavischen Heimat der Jungs schon länger verfügbar ist, geht einmal komplett den Weg von Garagen-Rock bis Pop-Punk und wieder zurück.


Allen Songs gemeinsam ist die rotzige Spielfreude und die verzerrten Gitarren, dazwischen aber passt eine ganze Menge: Ramones-Bubblegum-Harmonien, Glam&Poser-Elemente auf den Spuren der Backyard Babies, dreckige Hellacopters-Gassenhauer und ein kleines bisschen Horrorshow mit Zitaten und Sounds aus der Retro-Gruft.


Das ist handwerklich simpel, macht aber verdammt viel Laune – Stücke wie „Out Of Here“ etwa sind grandiose Ohrwürmer. Also nicht vom Artwork abschrecken lassen – und unbedingt drauf achten, wann die Jungs auf Tour kommen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten