Freitag, 29. August 2014

Terrorgruppe: Video zu Bulimie Bettina

Schon das zwiete Video zu ihrer neuen Ep hat die Terrorgruppe soeben online gestellt - es gibt jetzt auch einen Clip zu Bulimie Bettina. Und auch diesmal wieder eine Erklärung der Band zum Clip:
"Ein rundum glückliches Mädchen auf einer Blumenwiese, mit voller Hingabe gespielt von der Wienerin Rebecca Jahn, ein Picknick mit Bergen voller Essen, die genussvoll verspeist werden. Ein sorgloser sonniger Tag im Grünen. Sie geniesst das Leben und wartet auf ihren Liebsten.
Der Songtext dreht sich (natürlich psychologisch und pädagogisch völlig unkorrekt ausformuliert) um das Thema "Figur & Körper", deshalb diese perfekt überdrehte Darstellung der Schönheit eines kompromisslosen Lebemenschen: Sei wie du bist, scher dich nicht um Lookism-Diktatur und millionenfach promotete Bulimie-Proportionen. Be what you are und sei glücklich!
Natürlich ließ es sich Regisseur Dennis Schmelz nicht nehmen, einige typische atmosphärische 70er Jahre Hamilton-Style Zeitlupen & Kamera-Effekte zu verwenden, wie passend.
Wie so ziemlich alles im bizarren Kosmos der TERRORGRUPPE liefert natürlich auch dieser Song wieder eine Doppeldeutigkeit und zweite Ebene:
Genau vor 20 Jahren, im September 1994 schrieb die Band mit dem Song "Dicke Deutsche" einen Frontal-Angriff auf alle wohlgenährten, ewig Bild-lesenden und autowaschenden Wohlstandsbürger zwischen Flensburg, Rimini und Mallorca - heute aber sind teuer erkaufte Fitness-Proportionen das Symbol für Wohlstand und Prestige und wer zu dick ausschaut, der muss wohl auch irgendwie arm sein."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen