Montag, 11. April 2016

Babymetal - Metal Resistance (Ear Music)

"Metal Resistance" ist ein typisches Beispiel von diesen zahlreich im Markt existenten Platten, die man eigentlich furchtbar finden müsste, die dann aber doch wieder wahnsinnig unterhaltsam sind. Ihren Durchbruch erlebte die japanische Truppe auch hierzulande bereits mit ihrer letzten Scheibe - der krude Mix aus zuckersüßem J-Pop und wilden Metal-Riffs hat offensichtlich einen Nerv getroffen. Mit "Metal Resistance" wird aber nicht einfach nur das altbekannte Konzept wiederholt - sondern stattdessen über weite Strecken auf wirklich gutes Songwriting gesetzt.



Dabei ist vor allem der Metal-Teil besser, als es das Konstrukt erwarte lassen würde - Babymetal beherrschen den modernen, New Metal-artigen Crossover-Sound mit klarem Hang zur Tanzfläche ebenso wie das ganz klassische Heavy Riffing. Was hier auf den Gitarren gespielt wird, dürfte Freunde des traditionellen Power-Sounds immer wieder Freudentränen in die Augen treiben, kitschige Ballade inklusive.

Dazu kommt aber der quietschige weibliche japanische Gesang, traditionelle Refrains mit Kinderlieder-Charme und wüste Elektro-Orgien. Das ist natürlich komplett überzogen, rast immer wieder messerscharf auf der Grenze des guten Geschmacks entlang - sorgt aber bei Freunden von eingängigen Pop- und Metalsounds auf Grund zahlloser toller und tanzbarer Ohrwürmer für beste Unterhaltung.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen