Donnerstag, 9. Juni 2016

Hypnos – Cold Winds (Crusher)

Hypnos mögen die Siebziger – auch ihre neue Platte hätte problemlos bereits vor 40 Jahren erscheinen können. Die Band zelebriert klassischen Hardrock, und setzt auch bei Songlänge- und Form auf klassische Vorgehensweise; da darf ein Song auch gerne mal ausufern.


Da kann man natürlich meckern, dass es nicht unbedingt notwendig wäre die alten Zeiten nochmal 1:1 aufzubereiten. Andererseits tut die Band aus Göteborg einiges dafür, um nicht zu langweilen – da wird etwa auch mal schwedisch gesungen, die Flöte ausgepackt oder melancholisch-balladesk auf die Tränendrüse gedrückt.


Ein bisschen staubig ist „Cold Winds“ zwar trotzdem –Hardrock-Fans der frühen Stunde werden sich daran trotzdem kaum stören.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen