Donnerstag, 27. Oktober 2016

TID – Fix Die (The Sign)

Ein Herz für etwas skurrile Töne muss man schon haben, um Gefallen an TID zu finden – die schwedische Band geht ebenso kunstvoll wie avantgardistisch vor. Grundsätzlich ist man schon irgendwie im Metal beheimatet – dafür sprechen jedenfalls die teils anspruchsvolle Gitarrenarbeit sowie der mal röchelnde, mal grunzende Gesang. Aber „Fix Die“ wildert noch in ganz vielen anderen Bereichen.



Teils hat das Ganze Soundtrack-Qualität – atmosphärische Klänge, weite Soundlandschaften. Dann wieder sorgen viele elektronische Momente für einen Industrial-Flair, eingängige Ohrwurm-Momente inklusive, man höre etwa das unten stehende "Dumhetens Gudinna". Der schwedische Gesang tut sein übrige dazu, das Ganze alles andere als alltäglich klingen zu lassen. Außergewöhnliche Musik für Hörer, die bei konventionellen Alben schnell gelangweilt sind.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen