Mittwoch, 28. März 2018

Coilguns - Millenials (Hummus)

Die Musiker von Coilguns waren zum Teil schon bei The Ocean aktiv, schreiben mit Coilguns aber auch schon seit 2011 Songs - und haben nun nach einigen kleineren DIY-Veröffentlichungen mit "Millenials" ein neues Werk am Start. Parallelen zum Ozean sind da, allerdings wirken die Coilguns im direkten Vergleich etwas weniger komplex und arrangiert, auch längst nicht so pompös, dafür etwas direkter und rotziger. Wobei das sehr subjektiv ist - hinter dem Chaos steckt mit Sicherheit auch hier ein Masterplan.



Die Songs bewegen sich irgendwo zwischen Noise, Metal und Hardcore und versprühen alles andere als gute Laune - es geht dunkel, manisch, verzweifelt zu. Mal rast man durch schwarzmetallische Soundwände, dann wird im heftigen Core geknüppelt, oder aber mal instrumental, mal mit Sprechgesang etwas zurückhaltender vorgegangen. Übrigens gibt die Band unumwunden zu, sich bei den Songtiteln einfach bei Wikipedia zu bedienen, um möglichst intelligent zu wirken - eine smarte Ergänzung der alles andere als eingängigen dunklen Hassbrocken, die man hier versammelt hat.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen